Alltägliches

MEIN BERUF: PKA

Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte.
Und was ist das genau?

Fragt mich jemand danach, was ich als PKA eigentlich genau mache, muss ich mich erstmal sammeln und überlegen, wie ich all die Dinge in eine Antwort packe, die nicht den zeitlichen Rahmen meines Gegenüber sprengt! Dann tatsächlich ist das Berufsbild der PKA so vielseitig und bunt gestaltbar, dass ich Euch hier einmal eine kleine Übersicht verschaffen möchte.

DIE PKA IM KLASSISCHEN SINN

Das heutige Berufsbild der Pharmazeutisch kaufmännischen Angestellten entstand 1993 nach einer langen und erlebnisreichen Geschichte. Vorher als Apothekenhelfer/in bekannt, wurde dieser Beruf neu gestaltet und aufgearbeitet. Seither kann man mit einem Hauptschulabschluss und 3 Jahren Ausbildungszeit den Beruf der PKA erlernen.
Als PKA (im klassischen Sinne) bist du für die Warenwirtschaft in der Apotheke zuständig und unterstützt mit deinen Tätigkeiten die Apotheker und PTA. Der wirtschaftliche Einkauf von Waren und das Bereitstellen für den Verkauf gehört hier genauso zum Job, wie auch die Dekoration und ansprechende Platzierung der Waren in der Offizin. Oder auch die Betreuung von Kunden am Telefon. Mehrmals täglich bearbeitest du die Warenlieferungen durch die Großhändler und Direktlieferanten und nimmst Bestellungen von Kunden per Telefon, Mail oder auch Bestell-App entgegen. 

PHARMAZEUTISCH KAUFMÄNNISCH
ABER NICHT PHARMAZEUTISCH?

Zwar lautet deine Berufsbezeichnung Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte, aber dennoch gehörst du nicht – wie Apotheker und PTA – zum pharmazeutischen Personal. Die Apothekenbetriebsordnung zählt die PKA zum nicht-pharmazeutischen Personal. Das bedeutet, dass du keine pharmazeutischen Tätigkeiten ausführen darfst. Wer also gerne Rezepturen mischen möchte und Arzneimittel beraten will, ist hier leider falsch. Aber der Beruf der PKA hält vielerlei andere spannende Möglichkeiten und Aufgaben für dich bereit!

DIE PKA IM MODERNEN ZEITALTER

Als PKA in einer öffentlichen Apotheke kannst du neben der Bearbeitung der Waren noch andere interessante und spannende Tätigkeiten übernehmen. Hier ein Abriss:

• Social Media & Co.
Gestalte aktiv die Firmeneigene Website oder Facebook um noch mehr Kunden zu erreichen und über Aktionen und Tipps aus der Apotheke zu informieren

• Aktions-, Eventmanager
Deine Apotheke kann sich über erfolgreiche Aktionstage oder Themenwochen in der Umgebung bekannter machen. Du kannst besondere Aktionen entwickeln und durchführen. Event-Tage oder Vortragsabende machen nicht nur viel Spaß sondern tragen zum allgemeinen Erfolg der Apotheke bei.

• Buchhaltung
Unterstütze die Apothekenleitung bei der Buchhaltung. Du dokumentierst Rechnungen, bearbeitest Gutschriften und bist Organisationstalent in buchhalterischen Angelegenheiten. 

• Unterstützung der Apothekenleitung
Alle Wünsche der Mitarbeiter unter einen Hut zu bekommen ist auch für den Chef nicht immer einfach. Unterstütze die Apothekenleitung z.B. durch das Sammeln der Dienstplanwünsche und bereite alle Anfragen für den Chef vor. Auch das Schreiben von Rechnungen, das Bearbeiten von Geschäftsbriefen oder andere unterstützende Bürotätigkeiten könnten von dir übernommen werden.

• Dermofachberater/in
Einige Firmen bieten dir dir Möglichkeit einer besonderen Ausbildung zum/zur Dermofachberater/in. Du erlernst übergreifendes Know-How zum Thema Kosmetik und Haut und kannst dich am Abverkauf und der Beratung aller Kosmetikprodukte beteiligen. Als direkter Ansprechpartner für die Kosmetik kannst du viel Abwechslung in deinen Job bringen.

• Chefeinkauf
Als Einkaufsleitung des Teams findest du neue Sortimente und Produkte für deine Apotheke. Du kümmerst dich um Großbestellungen und Bevorratungen (z.B. für die Allergie-Saison). Du kannst die Sortimente analysieren und aus wirtschaftlicher Sicht betrachten und bewerten. Hier liegt viel Verantwortung aber auch Möglichkeit deine Apotheke ertragreich und vielfältig zu gestalten.

• Retourenmanager
Als Retourenmanager kümmerst du dich um die verfallbedrohten Produkte oder auch Ladenhüter. Du kümmerst dich darum, dass die Apotheke stets verkaufsfähige Ware bereit hält und sortierst alte oder nicht mehr verkaufsfähige Ware aus. Diese wird dann retourniert und liquidiert. Das heißt, dass hier viel finanzielle Mittel frei gemacht werden können. Als Retourenmanager bist du in einer wichtigen Position, die immens zur Wirtschaftlichkeit der Apotheke beiträgt.

• Sprechstundenbedarf & Arztpraxen
Du bist für die Abwicklung und Belieferung der Arztpraxen zuständig und kümmerst dich um die Quartalsbestellungen oder Impfstoff-Anforderungen. Als fester Ansprechpartner sorgst du für eine optimale Zusammenarbeit.

• Ausbilder/infür zukünftige PKA
Als Ausbilder/in kannst du neue PKA-Azubis in der Ausbildung unterstützen und Ihnen alle Aufgaben und Tätigkeiten in der Apotheke zeigen. Mit dir erlernen Sie die Theorie der Schule in der Praxis um zu setzen und – wenn alles klappt – könnte hier dein/e neue/r Kollege/in für dein Backoffice entwickelt werden.

• Offizin-Manager
Die Offizin ist die Verkaufsfläche der Apotheke und wichtiges Aushängeschild für das Unternehmen. Eine optimal platzierte Sichtwahl und saubere Freiwahl lädt den Kunden zum stöbern und Kauf ein. Hier kannst du dein Wissen zu Platzierungsvorgaben oder Category Management aufbauen und den Verkaufsraum optimal gestalten. 

Dies sind nur Auszüge aus den möglichen Aufgaben, die auf dich warten könnten! Viele Spezialisierungen können angestrebt werden. Auch als Venenfachberater kannst du direkt am Kunden arbeiten und das Anmessen von Kompressionsstrümpfen übernehmen.

Das Berufsbild der PKA ist vielfältiger denn je und es gibt viele Möglichkeiten dich in die Apotheke ein zu bringen und gemeinsam mit dem Team am Erfolg der Apotheke mit zu wirken. 
Für jeden ist etwas dabei, ob Mathe-Ass oder Deko-Queen. Neben den klassischen Grundaufgaben der PKA kannst du dir deinen Beruf selbst gestalten und dein Potenzial ausschöpfen!

Hast du Lust? Dann willkommen im PKA-Team!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.